Jubiläen

25 jähriges Jubiläum

Vor einem dreiviertel Jahrhundert, am 5. Januar 1927, konnte der Pfeifenklub sein 25-jähriges Bestehen feiern.Am Nachmittag fand ein Festumzug statt. Anschließend gab es einen großen Festball. Vorher wurdendie Gründer durch Überreichung einer Verdienstnadel ausgezeichnet.Alle Mitglieder stellten sich dann im Garten zu einem Erinnerungsphoto auf.Auf dem Photo sind auch die Mitglieder der kleinen Musikkapelle zu erkennen.

1. Reihe oben: H. Bruns, Musiker: Kapelle Vollstaedt
2. Reihe von oben: J. Bruns, J. Stratmann, G. Ahlers, H. Bollmann, Meier, J. Ahlers, J. Klockgether, J. Hinrichs, W. Holthusen, H. Kayser
3. Reihe von oben: W. Eberlei, H. Onken, H. Behrens, H. Haferkamp, D. Hinrichs,
G. Köntje, J. Schwarting, D. Wempen, J. Holthusen, J. Stamer, H. Rowold
4. Reihe von oben: J. Ahlers, H. Mohrmann, G. Weyhe, D. Lienemann, J Gerken, H. Ahlers, J. Ahlers, H. Bollmann, Helms
Unten liegend: H. Stahmer, J. Burhop

 


 

50 jähriges Jubiläum

Am 5. Januar 1952 konnte der Klub sein 50jähriges Bestehen feiern.

Nach Ablauf einer Generalversammlung fanden sich Mitglieder mit Frauen und

Freunden zu einer Kaffeetafel zusammen.

Johann Burhop hielt eine Festansprache, in der auch die Geschichte des Klubs zu Wort kam.

Ein Tanzkränzchen hielt anschließend noch Mitglieder und Gäste lange zusammen.

Obere Reihe: H. Schumacher, H. Holthusen, G. Hinrichs, H. Lienemann, J. Penkert, J. Duvenhorst, R. Lämmchen, G. Hollmann, M. Clasen, E. Hollmann, B. Herbricht, Name unbekannt, Rosskamp, Name unbekannt, J. Köster, G. Vollstaedt, J. Ahlers, B. Schnittker
Mittlere Reihe: J. Gerken, E. Stuhlgies, H. Kunst, A. Ahlers, J. Hinrichs, H. Duvenhorst, H. Kayser, J. Ahlers, H. Bollmann, A. Helms, Schwichtenberg, G. Köntje,
Untere Reihe: A. Duvenhorst, J. Holthusen, A. Hoffmann, H. Ahlers, G. Gerken, J. Stahmer, J. Ahlers, J. Burhop, Lachmann, J. Bruns, H. Decker, J. Bruns, H. Baumann, H. Kayser, A. Petershagen J. Bruns, A. Weyhe, G. Burhop, H. Kleuren, H. Schmertmann, H. Oeltjen

 


 

75 jähriges Jubiläum

Im Jahr 1977 feierte der Pfeifenklub „Einigkeit“ Ofenerfeld sein 75-jähriges Jubiläum in einem Festzelt auf der
Weide neben dem Vereinslokal. Viele Gäste, Abordnungen befreundeter Rauchclubs und der örtlichen Vereine
konnten begrüßt werden. Um 16 Uhr begann das Rauchen. Viel Beifall für die Wiefelsteder Dörpskapelle, einer
Kükengruppe aus Zwischenahn und dem Shantychor aus Horumersiel. Das Fernsehen von Radio Bremen
berichtete von der Feier.

Obere Reihe: P. Dietrich, D. Hinz, W. Hövelmeyer, O. Grundmann, D. Bunk, J. Bruns, K.-H. Dietrich, G. Winkler, E. Pöpken, W. Teetzen, G. Schulz, H. Hörmann
Mittlere Reihe: G. Wintermann, E. Burhop, L. Häcker, H. Janßen, H. Renken, W. Holthusen, D. Rippen, H. Kunst, R. Albers, F. Noffke, J. Bruns, G. Frühstück, H. Holthusen, H. Bollmann, U.Wintermann, G. Winkler, H. Bierfischer, J. Gerken, H. Haferkamp, H. Lienemann, D. Ahlers, H. Geschewsky
Untere Reihe: G. Burhop, A. Burhop, H. Lüken, K. Hibbeler, H. Decker, W. Hedemann, F. Rippen, A. Holthusen, G. Köntje, J. Ahlers, H. Kortlang, D. Ahlers, E. Spaet

 


100 jähriges Jubiläum

Die Veranstaltungen anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Pfeifenklubs werden am 7./8. September 2002
durchgeführt. Gleichzeitig mit der Jubiläumsfeier wird die 22. Norddeutsche- und die 30.

Deutsche Meisterschaft vom Pfeifenklub Ofenerfeld ausgerichtet.

Ein Arbeitskreis hat seit einem Jahr in monatlichen Besprechungen den Ablauf festgelegt. Auf dem Sportplatz
am Ostkamp wird ein Festzelt errichtet. Am 7. September ist ab 10 Uhr ein Festakt zum Jubiläum vorgesehen,
die Schirmherrschaft übernimmt Landrat Bensberg des Landkreises Ammerland. Der Bürgermeister
der Gemeinde Wiefelstede Helmut Völkers und Vertreter der örtlichen Vereine bzw. der
Feuerwehr Metjendorf sind eingeladen.

Ab 14.30 Uhr werden die Vertreter der Rauchklubs und die Gäste begrüßt. Um 15 Uhr Beginn des Wettkampfs.

Für die nicht am Wettkampf teilnehmenden Gäste wird eine Ammerlandrundfahrt angeboten. Beginn des
Festballes um 20 Uhr mit der Übergabe der Pokale.

1. Reihe: W. Riedel, H. Renken, H. Sander, J. Haake, W. Teetzen, H. Wehye, G. Meinen, D. Claußen, T. Münster, O. Plömacker,
2. Reihe: E. Fischer, D. Ahlers, A. Kruse, F. Ender, A. Weirauch, J. Grüll, W. Wübbenhorst, U. Wintermann, F. Spiekermann, G. Fromm, P. Willers, F. Wenzel,
3. Reihe: R. Grüll, K.-H. Dietrich, H. Holthusen, H. Weirauch, G. Hoven, I. Sander, B. Grüll, H. Rüdebusch, H. Müller, T. Leddermann, K. Riedel, H. Schütte, G. Winkler, H. Ahlers, W. Hoffmabnn, L. Häcker, D. Hinz, F. Bunjes, H. Wichmann, M. Neumann, J. Hartung, E. Hörmann, W. Hilljegerdes
Untere Reihe: H. Janssen, A. Janssen, G. Poppe, F. Diehl, A. Folte, L. Helm, F. Rippen, D. Rippen, R. Albers, A. Umland, W. Niemeyer, A. Burhop, F. Timmermann, H. Joost